Immision, www.pixabay.com
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Immissionsschutz/ Genehmigungsverfahren nach BImSchG

Wir übernehmen für Sie die Vorbereitung und Durchführung Ihres Genehmigungsverfahrens nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) und einer gegebenenfalls erforderlichen Umweltverträglichkeitsprüfung. So können Sie sich auf die wesentlichen Prozesse zur Erweiterung Ihrer Produktionseinrichtung konzentrieren, während die rechtlichen und behördlichen Anforderung Ihres Projekts fachlich und administrativ von uns betreut werden.

Alles aus einer Hand!

Wir erstellen für Sie alle für die Genehmigung relevanten Unterlagen von Lärmimmissionsprognosen und Sicherheitsabstandsbetrachtungen über Explosionsschutzdokumente oder Störfallkonzepte bis hin zur formalen Ausführung der in Thüringen gültigen Antragsunterlagen. Dadurch tragen wir dazu bei, die Dauer des Genehmigungsverfahrens zu verkürzen und etwaige kritische Punkte im Vorfeld zu beleuchten.

Unsere Leistungen auf dem Gebiet des Immissionsschutzes:

  • Emissionserklärungen nach 11. BImSchV, in elektronischer Form

  • Datenerfassung und Formulierung der für Thüringen gültigen Antragsunterlagen nach dem BImSchG für eine technische Anlage nach der 4. BImSchV (Formblätter mit Erläuterung, Stofflisten, Pläne, Fließbilder etc.)

  • Erstellung der vorlagefähigen Antragsunterlagen als Leseexemplar für Behörden und Auftraggeber (in bis zu 14-facher Ausführung möglich)
  • Erstellung von Störfallkonzepten und Sicherheitsmanagementkonzepten nach 12. BImSchV (Störfallverordnung)

  • Teilnahme an Behördenterminen und innerbetrieblichen Gesprächen

  • Erstellen von Lösungsmittelbilanzen und Reduzierungsplänen nach 31. BImSchV und ChemVOCFarbV

  • Lärmimmissionsprognosen/ Lärmschutzkonzepte