Brandschutz

Brandschutz ist vielschichtig und findet sich vielen Bereichen des täglichen Lebens. Gerade in Industrie- und Sonderbauten ist es notwendig, den Regularien des vorbeugenden und baulichen Brandschutzes gemäß den in Thüringen geltenden Anforderungen (§ 14 ThürBauO und § 11 ThürBauVorlVO) zu folgen und ein geeignetes Brandschutzkonzept (Brandschutznachweis) zu entwickeln. Wir begleiten Sie und Ihre Unternehmen bei dieser komplexen Aufgabe beginnend bei der Datenerhebung über das Behördenmanagement bis hin zur Fertigstellung aller Dokumente.

Unsere Leistungen auf dem Gebiet des Brandschutzes:

  • Erstellen von Brandschutznachweisen / Brandschutzkonzepten nach IndBauRL / ThürBauVorlVO für Sonderbauten (Bestandsbauten und Neubauten i.S.d. § 2 ThürBO)

Vorbeugender und baulicher Brandschutz für Industrie- und Sonderbauten:

  • bauliche Anlagen mit einer Höhe von mehr als 30 m
  • Gebäude mit mehr als 1 600 qm Grundfläche des Geschosses mit der größten Ausdehnung
  • Verkaufsstätten, deren Verkaufsräume und Ladenstraßen eine Grundfläche von insgesamt mehr als 800 qm
  • Gebäude mit Räumen, die einer Büro- oder Verwaltungsnutzung dienen und einzeln eine Grundfläche von mehr als 400 qm haben
  • Gebäude mit Räumen, die einzeln für die Nutzung durch mehr als 100 Personen bestimmt sind
  • Versammlungsstätten
  • Schank- und Speisegaststätten mit mehr als 40 Gastplätzen in Gebäuden oder mehr als 1 000 Gastplätzen im Freien, Beherbergungsstätten mit mehr als zwölf Betten und Spielhallen mit mehr als 150 qm Grundfläche
  • Krankenhäuser und Gebäude mit Nutzungseinheiten zum Zwecke der Pflege oder Betreuung von Personen mit Pflegebedürftigkeit oder Behinderung, deren Selbstrettungsfähigkeit eingeschränkt ist
  • Tageseinrichtungen für Kinder, Menschen mit Behinderung und alte Menschen
  • Schulen, Hochschulen und ähnliche Einrichtungen
  • Justizvollzugsanstalten und bauliche Anlagen für den Maßregelvollzug
  • Camping- und Wochenendplätze
  • Regallager mit einer Oberkante Lagerguthöhe von mehr als 7,50 m
  • bauliche Anlagen, deren Nutzung durch Umgang oder Lagerung von Stoffen mit Explosions- oder erhöhter Brandgefahr verbunden ist